Posts mit dem Label Kino werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kino werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Moonrise Kingdom - endlich!

Wenn Bill Murray auf Jason Schwartzman trifft und die wiederum in unheimlich viele (andere) Filmgrößen laufen, die unglaubliche Ignoranten und Pedanten verkörpern, sehen wir einen Wes Anderson. Das ist ein ähnlicher Sinnzusammenhang wie Depp + Bonham Carter = Burton. Wenn dann noch eine Miniatur-Lana del Ray und ein Harry Potter ohne Freunde und Zauberkräfte zusammen durchbrennen bin ich verliebt!
Wie immer in seinen besonderen Filmen, erzählt Anderson von richtigen Outsidern. Warum sie das sind oder wer sie dazu macht und wer sie trotzdem oder gerade deshalb liebt kommt so nebenbei heraus und ist dabei doch der Kernpunkt. Denn auch wenn die Protagonisten Kinder sind, ist es ein Film mit einem sehr 'erwachsenen' Inhalt: der wahren Liebe und dem Verlernen, Vernachlässigen und Verheimlichen derselben. Hört sich nach einem doofen Hollywood-Melodram an? - Nö. Der wirklich einzigartige, tragische Humor, die perfekt skizzierten Naupt- und Nebenfiguren (wie Tilda "Social Services" Swinton, die personifizierte staatliche Herzlosigkeit, die drei kleinen spielsüchtigen Brüder oder Schwartzman als Pfadfinder/Friedensrichter Kombi) und das berühmte Tüpfelchen auf dem i: Andersons Liebe zum Detail, öffnen dem Streifen eine Direktleitung zum Herzen. Ich musste schmunzeln, dann wieder so lachen, dass ich mich verschluckt hab, war nostalgisch: "Ich wollte als Kind auch mal weglaufen. - Hätte ich's nur gemacht!", war besserwisserisch: "Das ist der und der Song..", ich war zwischenzeitlich soooo traurig, wütend und und und.. Das machen nur wirklich gute Filme und Bücher mit einem, oder?
Nur der Trailer ist ein Spoiler, weil leider nicht gut geschnitten, wie ich finde - also auf eigene Gefahr:
Auch die Äußerlichkeiten allein: der Look der 60er, der sogar als gelblich-ranzige Kamera integriert wird, Françoise Hardy mit Le Temps de l'amour und die orchestrale Musik, anfangs und gen Ende mit Erläuterungen zur Zusammensetzung des Orchesters für den gebildeten Hörer ;) die immer vom Krächzen des tragbaren Schallplattenspieles begleitet wird und der Erzähler (wohl der Zwillingsbruder Bill Murrays aus Life Acquatic), der aus der Retrospektive vordergründig von einer minderen Naturkatastrophe berichtet, sind allein schon so schön schrullig - sie haben mich direkt gepackt! Uuuuuuuunbeding anschauen (gibt's jetzt zu kaufen und zu leihen), wenn du Märchen für Erwachsene genauso liebst wie ich!


Read More

Freitag, 6. Juli 2012

Yaaay - heute gibt's 2 Tage New York!!


Ich liiiiiiiebe Julie Delpy, und der Film ist ein Muss! Ich habe 2 Tage Paris bestimmt 12 Mal gesehen, 2 Mal verschenkt und so sehr auf eine Fortsetzung gehofft. Und selbst wenn der neue Film wegen des amerikanischen Rahmens und Einschränkungen durch Kinder nur halb so gut sein sollte wie der erste - halb so gut wie 2 Tage Paris sollte schon einen verdammt guten Film ergeben!
P.S. Hast Du auch gehört, dass Julie Delpy eine weitere Fortsetzung von Before Sunrise plant? Doppel Yaaay!!
Read More

Mittwoch, 6. Juni 2012

The NEW Gatsby


Der erste Trailer ist endlich da. Und was gibt's zu sagen sagen? - Sieht sehr anders aus als der Clayton/ Coppola Gatsby und fühlt sich natürlich auch sehr anders an als F. Scott Fitzgeralds Roman - was aber (beinahe) auf alle Literaturverfilmungen zutrifft.
Interessant sieht er aus und Darsteller, Kostümdesign sowie Sountrack sind vielversprechend - ich habe nur Sorge, dass bei der Neuverfilmung die für den Plot sehr wichtigen stillen Momente in der bombastischen Farb-, Sound- und Bilderflut, für die Baz Luhrmann (William Shakespeare's Romeo+Juliet, Moulin Rouge) so bekannt ist, untergehen könnten. Und muss 3D bei solch einem Film wirklich sein? Um Weihnachten im Kino, bin gespannt..
 
Read More

Donnerstag, 29. März 2012

Gleich drei neue Burtons..

.. kommen bald ins Kino. Yippie! Zwei mit Vampir-Thematik und in einem wird der Frankenstein-Stoff verarbeitet - hoffentlich gewohnt bedrückend-witzig. Und surprise, surprise: in der Neuverfilmung von Dark Shadows spielen ausnahmsweise mal seine Frau Helena Bonham Carter und Johnny Depp mit ;) Ab dem 10. Mai!
Allein schon der Titel Abraham Lincoln Vampire Hunter hört sich so trashig an - es muss super werden! Regie führte zwar Timur Bekmambetov, aber auch als (nur) Produzent erkennt man Burtons Handschrift deutlich. Ist für Juli angekündigt.
Last but not least: Frankenweenie - endlich mal wieder ein Animationsfilm und der erste und wohl einzige 3d Film in Schwarz/Weiß. Diesmal in Kooperation mit Disney. Die alte Mrs. Harker (Winona Ryder) spricht Mrs van Helsing, also ist auch hier ein Bisschen Vampir drin! Ist gerade halt in.. Der Termin für Deutschland steht leider noch nicht fest. Ich hoffe doch er kommt bald und freue mich schon mal darauf!
Bilder: imdb.com
Read More

Sonntag, 18. März 2012

My Blueberry Morning

 Als ich am Freitag die ersten Heidelbeeren gesehen habe, wusste ich was es Sonntag Morgen gibt: Blueberry Pancakes!!
Das Rezept für dieses klassische amerikanische Frühstück:

150 g Mehl
2 EL Zucker
1 TL Natron
1 TL Backpulver
1 Msp. Salz
1 Ei
200 ml Milch
3 EL Öl (kein Olivenöl!) oder geschm. Butter
1 Spr. Zitrone

Je die trockenen und flüssigen Zutaten gut vermischen, dann beides zusammen mixen. In einer beschichteten Pfanne ohne extra Fett ausbacken. Die Beeren nicht in den Teig mixen, daran scheitern die meisten! Erst wenn der Teig in die Pfanne geschöpft wurde darauf verteilen. So werden sie perfekt! Mit Ahornsirup oder Agavendicksaft..mmmhhhh...
Und ja, der Titel ist eine Anspielung auf Wong Kar Wais wunderbaren My Blueberry Nights.
Read More

Donnerstag, 12. Januar 2012

Kill the Boss (BluRay/ DVD Tip)


Wer hat das nicht schon mal gedacht? Ob im Studenten-Nebenjob oder in der echten Arbeitswelt, manchmal sind sie da, die Psychopathen von Chefs die einem das Leben zur Hölle machen. Darum geht's in diesem Film und zwar sehr absurd und überzeichnet, aber irre witzig. Ich sage nur Jamie Foxx als Motherfuckah Jones. Gestern gesehen und Tränen gelacht.
Read More

Donnerstag, 22. September 2011

Kleine Geschenke..

.. erhalten die Freundschaft. Vor allem wenn man sie teilen kann.
Kennt Ihr Filme von Wes Anderson? Wenn nicht, unbedingt nachholen und wenn ja, immer wieder sehen! Sehr witzig, sehr traurig und mehr noch: wahr und trotzdem schön.
Read More

Mittwoch, 13. Juli 2011

Harry Potters letztes Abenteuer

Oh ja, gestern Nacht war ich in der Vor-Vorpremiere (wusste auch nicht dass es schon sowas gibt!) von Harry Potter und die Heiligtümer des Todes. Eine gelungene Verfilmung, nicht zu lang, nicht zu kurz, schlüssige Raffung des Plots und sehr gute 3D Effekte, nicht zu überladen. Es ist laut und leise, gruselig, traurig und schön.. und es lohnt sich! Ein würdiges Ende der Harry Potter Film-Reihe, ein guter Abschluss - obwohl ich traurig bin, dass es vorbei ist. Hier der schönste Trailer:

Read More

Samstag, 22. Januar 2011

Black Swan


Heute gehe ich endlich wieder ins Kino. Auf dem Programm steht: Black Swan mit der phantastischen Natalie Portman, die sehr hart für die Rolle der Baletttänzerin trainieren musste um, wie gewohnt, alles selbst spielen zu können. Wenn man den Berichterstattungen Glauben schenken darf, hat Miss Portman aufgrund der Übungsstunden 10 kg abgenommen und das bei einem Ausgangsgewicht von 55 kg. Laut Kritiken, soll ihr die Rolle sehr liegen. Jedoch kann diese Frau zweifellos alles spielen. Bin sehr gespannt!

Foto: IMDB
Read More
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...