Posts mit dem Label gepinnt und gemacht werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label gepinnt und gemacht werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Chocolate Peanut Butter Surprise Cookies

 Ich lieeeeeebe Erdnussbutter! Bei mir gibt's mindestens zwei Mal die Woche ein PB&J (Erdnussbutter und Gelee Sandwich) zum Frühstück. Da gehört es auch hin - ist ja nicht gerade ein Leichtgewicht, hält dafür aber lange vor, ist also ideal für Morgens. Aber das Zeug macht leider süchtig und so suche ich auch immer nach Erdnussbutter-Back-Rezepten, habe schon zig auf Pinterest und anderswo gesehen, einige gute auch schon gepinnt und dieses jetzt auch gebacken. Also "gepinnt und gemacht" die zweite.. Denn das hier musste einfach sein: PB innen und aussen?! -Wird sofort gemacht!
Habe dieses Rezept gerne für alle übersetzt, die genauso ungerne mit Butter in einem Cup hantieren wie ich. "You're welcome!" (wie die große dicke Cheerleder-Tante von Awkward immer sagt)

Das Rezept:

Teig:
180 g Mehl
60 g Kakao (NICHT Trinkschokolade!! das richtige Zeug)
1/2 TL Kaisernatron
1/4 TL Salz
115 g Zucker
115 g Rohrzucker
115 g weiche Butter
55 g Erdnussbutter (creamy, ohne Stückchen)
1 TL Vanilleextrakt oder 1 P. Vanillezucker
1 Ei

Füllung:
170 g Erdnussbutter
85 g Puderzucker

etwas Zucker zum Ausrollen

1. Mehl, Kakao, Salz und Natron in einer Schüssel vermischen und beiseite stellen.
2. In einer zweiten Schüssel beide Zuckersorten, Butter und 55 g Erdnussbutter schön luftig aufschlagen, Ei und Vanille dazugeben und weiterrühren, die Mehlmischung nach und nach dazugeben und geschmeidig rühren
3. In einer dritten Schüssel die Füllung aus Erdnussbutter und Puderzucker anrühren
4. Ofen auf 190°C vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen.
5. Einen gehäuften Esslöffel Teig auf die Arbeitsfläche geben und mit der Hand flach drücken, 1 Teelöffel Füllung draufgeben und die Füllung mit dem Teig umgeben und vorsichtig festdrücken, in den Händen zum Ball rollen und im Zucker ausrollen.
6. Die Kugeln in ca. 5 cm Abständen auf das Backblech geben (bei mir waren es 4 x 4), mit einen Glas die Kugeln auf etwa 1 cm Höhe zu Cookies platt drücken.
7. Bei 190°C 7-9 Minuten backen. 2 Minuten auf dem Blech lassen, danach auf einem Rost auskühlen lassen.
Ergibt etwa 20 Stück.
 Sind auch ein hübsches Mitbrigsel, oder?


Read More

Sonntag, 12. August 2012

Pastellige Armbändchen DIY

Diese fallen in die Kategorie "gepinnt und gemacht". Ich liebe liebe liebe Pinterest und muss noch sooooo viel nachholen! Es gibt dort 1000000 zuckersüße Ideen und ich habe erst so wenige gepinnt, geschweige denn gemacht. Die drei Bändchen sind aber ein guter Anfang, oder? Und hier findest Du meine Vorlagen, falls Du selbst noch welche brauchst ;)
Read More
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...